21 | 08 | 2017
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa 
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 

Spielbericht Erste: Kantersieg beim letzten Auswärtsauftritt

SV Bonlanden II  –  KV Plieningen  2:6

Im letzten Auswärtsspiel der Saison trat der KV Plieningen bei der jungen Truppe des SV Bonlanden II an. Nachdem der SVB zwischenzeitlich Abstiegssorgen haben musste, fing er sich in der zweiten Saisonhälfte und spielte eine recht starke Rückrunde. Der KV hingegen wollte seine starke Serie von neun ungeschlagenen Spielen fortsetzen und die Minimalchance auf Relegatuionsplatz zwei wahren.

Bei sommerlich heissen Temperaturen entwickelte sich das Spiel nur schleppend.Das Team von Grigorios Dimoulatos brauchte anscheinend den Weckruf des 0:1, um richtig in die Partie zu finden. Dieser kam bereits nach acht Spielminuten und damit begann das Spiel für den Gast erst richtig. Bis zur Halbzeit verbuchte der KV 10:3 Torschüsse und erzielte völlig verdient kurz vor der Pause durch Yannis Karas den Ausgleich. Allerdings spielte der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits nur noch mit zehn Mann, denn ein Verteidiger wurde nach einer halben Stunde Spielzeit und einem heftigen Foul von hinten in die Beine von Karas, des Feldes verwiesen. 

Die zweite Halbzeit war gerade fünf Minuten alt, da hatte Desmond Ogbonna mit seinem Treffer das Spiel gedreht. Der sehr konsequente Schiedsrichter stellte zehn Minuten später, zumindest was Feldverweise angeht, den Ausgleich her, indem er Sammy Pannerselvam die Ampelkarte zeigte. Doch der KVP war nun ins Rollen gekommen und erzielte erneut durch Ogbonna das 1:3. Kurz darauf erhöhte Routinier Useini und danach Youngster Ben Chickha mit seinem ersten Saisontor auf 1:5. Alle Plieninger Treffer waren herausgespielt, so auch der dritte Treffer des agilen Desmond Ogbonna zum 1:6 zwei Minuten vor dem Ende. Der sehenswerte Schlußpunkt in Form einer Volley-Abnahme aus über zwanzig Metern blieb dann den Hausherren vorbehalten, änderte aber nichts mehr am hochverdienten plieninger Sieg.

Routine schlägt Jugend, so lässt sich das Spiel gut zusammen fassen. Der SV Bonlanden zwei versuchte lange dem Spiel eine Wendung zu geben, aber der KV spielte es letztlich stark und souverän zu Ende. Da der SV Vaihingen knapp siegte, wird aus dem grossen Showdown um Platz drei leider nichts mehr in dieser Saison. Aber ein mehr als respektabler Platz drei wäre noch drin und das wäre ein schöner Abschluss unter eine, nicht nur sportlich sehr erfolgreiche Saison.      hd 

Finde uns auf Facebook