19 | 06 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

TSV Heumaden - KV Plieningen 1:4

Im Auswärtsspiel beim TSV Heumaden ging es für den KV Plieningen darum, den bitteren Auftakt in die Rückrunde vor einer Woche vergessen zu machen. Im Derby beim abstiegsbedrohten Nachbarn wollte der KV zudem endlich auswärts Punkten, zumal die beiden nächsten Heimspielgegner SV Sillenbuch und ABV/07 Stuttgart heissen.

 

Alle guten Vorsätze waren nach 80 Sekunden jedoch bereits über den Haufen geworfen. Zu passives Abwehrverhalten bei der Flanke und dem anschließenden Kopfball führten zum frühen Rückstand für die Gäste. Anders jedoch als vor Wochenfrist, ließ sich das Team von Grigorios Dimoulatos diesmal nicht beirren, blieb stabil und zog sein Spiel weiter durch. So fiel dann auch der Ausgleich verdientermaßen, als Marc Deckers Energieleistung nach elf Spielminuten nur unfair gestoppt werden konnte. Torjäger Kalpakidis verwandelte den klaren Strafstoß souverän. Im Anschluß hatten die Gäste allerdings gleich dreimal das Glück auf ihrer Seite, als Heumaden jeweils Aluminium traf. Auf der anderen Seite verpassten Araya, Labidi, Münzenmay und Kalpakidis gute Möglichkeiten, sodaß es letztlich leistungsgerecht mit einem Unentschieden in die Pause ging.

Nach dem Wechsel zeigte das Team vom Wolfer die vorher vermisste Effizienz. Kaled Ben Salem nutzte einen individuellen Fehler nach nur zwanzig Sekunden zu einem klugen Querpass und Gogo Kalpakidis drehte das Spiel zu Gunsten der Gäste. Kurze Zeit später nickte Adi Münzenmay eine Flanke von Nifti Araya unbedrängt zur Vorentscheidung ein (49. Minute). Die Gastgeber waren sichtlich geschockt und der KV hatte nun alles unter Kontrolle. Weitere gute Chancen konnten allerdings nicht genutzt werden und so blieb das Spiel bis fünf Minuten vor Ende offen. Valdet Ibrocy stellte mit seinem fulminanten Schuß schließlich den Plieninger Sieg sicher.

 

Ein aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Plieninger Auswärtserfolg, der allerdings im ersten Durchgang mehrmals wackelte. Gegen Tabellenführer Sillenbuch, der mit einer beeindruckenden Serien anreisen wird, kann sich das Team nun am kommenden Sonntag beweisen.  hd