20 | 09 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

KV Plieningen II – SV Sillenbuch II 2:4

Auf den KV Plieningen wartete mit dem SV Sillenbuch II der dritte schwere Gegner innerhalb von neun Tagen. Der Sieg aus dem Hinspiel sollte gegen den Tabellenvierten wiederholt werden und damit der Dämpfer aus dem Heimspiel gegen Aufstiegsfavorit Germania Degerloch wettgemacht werden.  

Die Mannschaft von Tarek Novak begann stark, war spielbestimmend und stand in der Defensive sicher. Folgerichtig erzielte Adi Münzenmay auch die Plieninger Führung nach einer Viertelstunde. Die Gäste versuchten ihr Glück über ihre schnellen Offensivkräfte und hatten, wie auch das Heimteam, die ein oder andere gute Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Einem weiteren Treffer am nächsten kam jedoch Marko Sestan im Dress des KV, der allerdings nur den Pfosten traf. So ging es mit einer knappen Plieninger Führung in Durchgang zwei.

Dieser begann für die Plieninger Elf denkbar ungünstig. Bei eigenem Anstoß fingen sich die Hausherren direkt einen Konter ein, der zum Ausgleichstreffer führte. Dies gab den Gästen natürlich einen Motivationsschub und so folgte auf den Ausgleich, nur zehn Minuten später, die erstmalige Sillenbucher Führung. Doch der KV erkämpfte sich die Kontrolle zurück und erzielte nach einer Ecke durch Patrizio Ferrari den verdienten Ausgleich. Nun hatte die Heimelf wieder Oberwasser und wollte die Führung. Das Team überdrehte dabei aber leider etwas und fing sich, fünfzehn Minuten vor Spielende den dritten Gegentreffer ein. Alle Bemühungen nochmals zu antworten blieben danach erfolglos. Vielmehr setzte der Gast aus Sillenbuch in der Schlussminute mit seinem vierten Treffer den Schlusspunkt.

Eine bittere und irgendwie auch unnötige Niederlage für die Zweite des KV. Der Sieg des SV Sillenbuch war aufgrund der guten zweiten Halbzeit aber auch nicht unverdient. Für die Plieninger Jungs heisst es jetzt wieder aufstehen, sich straffen und den nächsten Anlauf am Sonntag in Kaltental zu nehmen. hd