10 | 12 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

KV Plieningen II – TSV Jahn Büsnau II 8:0

Völlig überraschend musste der KV Plieningen II im Hinspiel in Büsnau eine Niederlage einstecken. Damals ein Schönheitsfehler in einer sehr erfolgreich verlaufenende Hinrunde. Umso wichtiger, nachdem es zuletzt ein paar Rückschläge gab, diese Scharte im Heimspiel auszuwetzen.

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Beginn an dann auch ein einseitiges Spiel auf das Büsnauer Tor. Das Bemühen war klar erkennbar, allerdings machte es das Team von Tarek Novak teilweise zu kompliziert und so dauerte es bis zur 26. Minute, bis Gregy Dimoulatos eine Flanke zur Plieninger Führung einköpfen konnte. Kurz vor der Halbzeit legte der gleiche Spieler per Freistoss nach und markierte damit den Pausenstand..

In der zweiten Halbzeit machte es die Plieninger Reserve dann deutlich besser und zeigte auch die vom Trainer geforderte Effektivität. Marko Sestan markierte, nach guter Vorarbeit von Fatih Salikutluk das 3:0.Zehn Minuten nach dem Wechsel, nutzte Urgestein Zmarai Khostwal den Service des gleichen Spielers um sich ebenfalls in die Torschützenliste einzutragen.Das 5:0 in der 68. Minute, ein Abstauber durch Torjäger Yasin Yologlu war gleichzeitig sein 50. Treffer für den KV in vier Jahren. Seinen Hattrick verhinderte nur Jakub Kaczor, der zwei Minuten nach dem Jubiläumstor das 6:0 folgen ließ. Die beiden weiteren Treffer von Yologlu bildeten gleichzeitig den Schlußpunkt unter ein einseitiges Spiel, daß der KV auch in dieser Höhe verdient gewann.

Ein ungefährdeter, hochverdienter Sieg, bei dem der KV Plieningen aber auch wenig gefordert wurde. Auf die Leistung, insbesondere aus der ansprechenden zweite Spielhälfte, gilt es nun in den anstehenden Spielen aufzubauen. hd