22 | 05 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 

SV Gablenberg II - KV Plieningen II 2:0

Nach den nicht optimalen Ergebnissen in den Spitzenspielen gegen die Zweitvertretungen aus Sillenbuch und vom ABV, sowie gegen Aufstiegsfavorit Germania Degerloch, schien der KV Plieningen in den letzten Spielen wieder in die Erfolgsspur gefunden zu haben. Nun wartete mit Kellerkind SV Gablenberg II eine vermeintlich lösbare Aufgabe auf das Team vom Wolfer.

Nach einem guten Start in die Begegnung eröffneten sich der Mannschaft von Tarek Novak direkt zwei gute Gelegenheiten. Doch beide konnten nicht genutzt werden. Die magelnde Chancenverwertung wurde offensichtlich auch durch den Kantersieg gegen Büsnau vor Wochenfrist noch nicht überwunden. Hinzu kam an diesem Sonntag entscheidende individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten. Einer davon führte im Anschluß an einen Eckball zum 0:1 in der elften Spielminute. Kurz vor der Halbzeitpause dann der zweite Nackenschlag, als etwas nachlässig auf Abseits gespielt wurde und der Stürmer letztlich wenig Mühe hatte, den zweiten Gablenberger Treffer zu markieren.

Im der zweiten Spielhälfte wollte die Plieninger Reserve mit mehr Risiko dem Spiel nochmal eine Wende geben. Dies wurde umso schwerer, als Furkan Fener nach 51 Minuten die Ampelkarte sah. Mit dem Spiel der Gäste konnte man danach nicht unzufrieden sein, da die Mannschaft auch mit einem Mann weniger auf den Anschlußtreffer drückte. Dieser wollte allerdings nicht mehr fallen.

Viel zu spät fand der KV Plieningen die richtige Einstellung zu diesem Spiel und musste so erneut eine schmerzhafte, wie unnötige Niederlage einstecken. Zur Spitzengruppe ist im Laufe der Rückrunde nun leider bereits eine Lücke entstanden. Die nächste Chance diese etwas zu schließen hat das Team am Dienstag beim ABV/07 Stuttgart II.   hd

Finde uns auf Facebook