19 | 06 | 2018
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen auf FuPa
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
KV Plieningen II auf FuPa 
mod_eprivacy

Platz fünf nach der Hinrunde, eine Heimmacht auf dem Sportgelände im Wolfer, starke Auftritte der zweiten Mannschaft und die Rückkehr lange Zeit abwesender Spieler: Die aktiven Fußballer des KV Plieningen ziehen eine relativ positive Bilanz der bisherigen Saison und blicken gleichzeitig recht optimistisch in die beginnende Rückrunde der Spielzeit 2017/18!

Dabei ist das Erreichen des Zieles, das vor Saisonbeginn für die erste Mannschaft ausgegeben wurde - der Sprung auf Tabellenplatz drei der Stuttgarter Kreisliga A2 - noch absolut in Reichweite. Gerade einmal zwei Pünktchen trennen den KV von einer Punktlandung. Hoffnung, das Ziel zu erreichen, macht vor allem die Heimbilanz, denn im Wolfer erwies sich der KV als wahre Heimmacht, gewann sechs der acht Heimspiele und verlor erst das letzte kurz vor Weihnachten. Die KV-Verantwortlichen sind zudem zufrieden mit dem beständigen, stabilen Auftritt der Mannschaft, aufgrund ständig wechselnder Besetzungen und großen Verletzungspechs über Monate hinweg, keine Selbstverständlichkeit. Das disziplinierte Auftreten der Spieler auf und auch außerhalb des Platzes gab ebenfalls Anlass zur Freude im Wolfer. Kann das Team in der Rückrunde seine Auswärtsschwäche beheben, konstanter und abgeklärter agieren und in der Offensive zwingender und zupackender werden, steht einer erfolgreichen Rückrunde nichts mehr im Weg. Zumal mit der Rückkehr lange Zeit abwesender Spieler gerechnet wird, sodass dem Trainerteam um Grigorios Dimoulatos dann endlich ein Großteil des Kaders dauerhaft zur Verfügung stehen wird.

Ganz viel Freude bereitet allen KV-Fans die zweite Mannschaft, denn sie zeigte in der Vorrunde überwiegend starke Leistungen und erfrischenden Offensivfußball. Es wird deutlich, dass da etwas heranwächst, was dem KV noch große Freude bereiten wird. Acht Siege in elf Vorrundenspielen bescherten dem jungen Team Platz drei in der Kreisliga B2. Und die Jungs sind weiter hungrig auf Siege…

Der KV Plieningen setzt seine Philosophie, dem Jugendfußball eine hohe Priorität einzuräumen, um den eigenen Nachwuchs in die aktiven Mannschaften zu integrieren, weiterhin konsequent in die Praxis um. Auf diese enge Verzahnung des Jugend- und Aktivenbereiches wird weiterhin sehr großen Wert gelegt, da dieser Weg und eine nachhaltige Entwicklung der kleinen Schritte für einen vergleichsweise kleinen Verein wie dem KV Plieningen der einzig erfolgsversprechende ist. Mit diesem Weg hebt sich der KV wohltuend ab von einigen Vereinen im Bezirk. Investitionen in die Infrastruktur und das Umfeld wie Rundumbanden, Wetterschutzbänke für die Ersatzspieler und einheitliche, moderne und funktionale Ausrüstung für alle Spieler sind hierfür die besten Beispiele für das Umsetzen in die Praxis, wie es der KV Plieningen vorlebt.Gespannt erwarten die Fans nach der kurzen Winterpause das erste Spiel im Jahr 2018. Nachdem die Nachholspiele gegen Kosova Bernhausen und den Tabellenzweiten SGM ABV/07 Stuttgart erneut dem Wetter zum Opfer fielen, geht es nun zu Omonia Vaihingen zum richtungsweisenden Verolgerduell; Spielbeginn ist am Sonntag 4.3.2018 um 15 Uhr, die zweite Mannschaft hat spielfrei. Das nächste Heimspiel findet am 18.03.2018 statt, zu Gast im Wolfer ist dann der Tabellenführer SV Sillenbuch. Spielbeginn ist 15 Uhr, die Reserve spielt bereits um 13 Uhr gegen den SV Sillenbuch II. Beiden Mannschaften und ihre Trainer freuen sich über Besuch und zahlreiche Unterstützung!